Aktuellste Nachrichten
0

Kreispokal Oberhavel

Die erste Herren spielt im Pokal auswärts am Montag den 05.09.2016 um 19:00 gegen SV Stahl Hennigsdorf III.

Die zweite Herren hat ein Heimspiel am Mittwoch den 07.09.2016 um 19:30 gegen SV Glienicke III in der Stadtparkhalle Kremmen.

Zuschauer sind gerne erwünscht. Wir wünschen beiden Mannschaften viel Erfolg.

Uwe Hertel

Abteilungseiter TT

 

0

Saison 2016/2017

Hallo zusammen,

auch wenn es seit einigen Wochen wenig neue Infos auf unseren Seiten gab, sickern nun doch erste Informationen zur neuen Saison durch.

Wir ihr ja alle wisst, wurde das Portal “tt-info” geschlossen.

Alles rund um unsere Spiele und Ergebnisse findet ihr nun unter “click-tt”.

Hier die Links zu den einzelnen Mannschaften, deren Spielpläne und Ergebnisse:

  1. Herren (1. Kreisklasse Oberhavel)
  2. Herren (3. Kreisklasse Oberhavel)

Bitte verwendet diese Informationsmöglichkeit auch in der laufenden Saison! Das gilt insbesondere für Informationen über Spiel-Verlegungen.

Bis bald

Frank

 

 

0

Kreismeisterschaft 2016/2017

Hallo zusammen,

die neue Saison wirft Ihre Schatten bereits heute voraus.

Die Kreismeisterschaft findet in diesem Jahr wieder in Fürstenberg/Havel statt.

Termin ist der 10.09.2016.

Alle Interessierten melden sich bitte über Ihre Mannschaftsführer an.

Einladung zum Download

Bis bald…

Frank

0

2 Siege vom KSV 3 zum Saisonende

Unsere letzten zwei Saison-Spiele konnten wir mit jeweils 10:2 gewinnen. Das war gegen Fürstenberg am 18.4.2016 zu Hause schon etwas überraschend. Aber eine kontinuierliche Steigerung jedes einzelnen Dreamteam-Spielers im Laufe der Rückrunde trug wohl u.a. dazu bei.

Die Punkte holten: Lucas (1,5), Volker (3,5!), Toralf (2,5) und Inken (2,5)

Auch bei unserem letzten Heimspiel gegen Glienicke am 2.5.2016 ließen wir nichts anbrennen. Hier holten folgende Spieler die Punkte:

Holger (1,5), Peter (2,5), Toralf (2,5), Inken (3,5)

Alles in allem eine tolle, erfolgreiche und lehrreiche Saison für das Dreamteam und der 5. Platz in der 3. Kleisklasse! Glückwunsch und Danke an alle Spieler.

Sportliche Grüße von Inken

0

Kreisliga: Letztes Spiel für Kremmen

Hallo zusammen,

bei unserem letzten Spiel in der Saison 2015/2016 in der Kreisliga Oberhavel waren wir heute zu Gast bei der SG Empor Oranienburg. Unsere Gastgeber spielten mit Riegel, Delow, Schlei und Matz sowie im Doppel mit Delow/Schlei und Riegel/Matz. Wir konnten heute erneut in Stammbesetzung mit Kaps, Schmidt, Hertel U. und Hillmann spielen. Nach den Doppeln stand es 1:1. Bei den Einzeln ging es ständig hin und her. Mal lag Oranienburg vorne und mal Kremmen. Erstaunlich viele Spiele wurde wieder einmal im fünften Satz entschieden. Dabei waren Satz-Ergebnisse von 17:19 (wie in dem Spiel Schlei ./. Hillmann) nicht selten. Am Ende hatte jedoch Kremmen die Nase vorn und konnte dieses Match mit 10:7 gewinnen.

Die Punkte für Kremmen holten heute: Kaps (3,5), Hertel (2,5); Schmidt (2) und Hillmann (2).

Mit diesem Ergebnis verabschieden wir uns dann dennoch aus der Kreisliga als Tabellen-Letzter mit insgesamt 4 Siegen, 2 Unentschieden und 14 Niederlagen.

Vielen Dank an die Mannschaft, die zum Ende noch einmal, leider vergeblich, “Fahrt” aufgenommen hat. Danke an alle Mitstreiter und Fans, die uns trotz der (erwarteten) schlechten Saison unterstützt haben.

Bis zur nächsten Saison

Frank

0

TTV Fürstenberg/Havel 3 – Kremmener SV 9:9

Das erste Doppel Schulz/Audehm gegen die Kremmener Hertel/Kaps ging mit 3:0 an den Kremmener SV. Beim zweiten Doppel siegten die Fürstenberger Wernick/Boge gegen Hillmann/Schmidt. Dann zogen die Fürstenberger mit 5 Einzelsiegen auf 6:1 davon. Erst Andre Schmidt konnte das erste Einzelspiel mit 5:11, 10:12 und 0:11 gegen Wernick für Kremmen gewinnen. Wernick bekam nach seinem verlorenen Spiel gesundheitliche Probleme, so dass seine beiden restlichen Spiele kampflos an die Gäste gingen.

Am Ende war es ein umkämpftes 9:9-Unentschieden.

Hertel holte 2,5, Hillmann 1, Kaps 2,5 und Schmidt 3 Punkte.

Harald Schmidt

 

0

FSV Germendorf – Kremmener SV 8:10

Germendorf spielte mit Riebow/Wedde gegen Hertel/Kaps und Tolk/Riebow gegen Hillmann/Schmidt. Beide Doppel gingen für Kremmen verloren.

Dieter Riebow gewann dann das erste Einzel gegen Andre Schmidt nach 5 Sätzen. Es stand also 3:0 für Germendorf. Erstaunlich nun die Reaktion der Gäste aus Kremmen. Michael Kaps siegte bei seinen 4 Einzelspielen. Uwe Hertel, Frank Hillmann und Andre Schmidt siegten je 2 mal. Am Ende war es ein knapper umkämpfter 8:10-Auswärtssieg für den Kremmener SV.

Harald Schmidt

0

Unerwartetes Unentschieden gegen Velten 4

Am 14.3.2016 empfingen wir die Sportfreunde Le Plat, Schwebs, Henning, Schuch vom         SC Oberhavel 4 zum Heimspiel. Wir – der KSV 3 – traten mit Toralf, Holger, Peter und Inken an. In der Hinrunde verloren wir gegen Velten 4 mir 3:10. , umso überraschender für Alle der Endstand von 9:9. Jeder KSV 3-Spieler konnte zwei Einzel für sich verbuchen, und den 9. Punkt erspielte das Doppel Holger und Inken. Wieder mal eine tolle Mannschaftsleistung!

Sportliche Grüße vom Dreamteam

 

0

Auswärtssieg für KSV 3 in Zehdenick (10:6)

Am Donnerstag fuhren Peter, Holger, Toralf und Inken zum letzten Auswärtsspiel nach Zehdenick. Der Gegner trat mit Feige, Schumacher, Kaiser und Augstein an. Dieses Mal kamen wir gut aus den Startblöcken und gewannen die Doppel mit jeweils 3:1. In den Einzeln mussten wir zuerst den Zehdenickern den Vorsprung lassen, holten dann aber auf, lagen eine Zeit lang gleichauf mit dem Gegner, setzten dann zum Endspurt auf der Zielgeraden an und kamen mit 10:6 ins Ziel.

Die Punkte für den KSV holten Holger (2,5), Peter (1,5), Toralf (2,5) und Inken (3,5).

Grüße vom Dreamteam

0

Unentschieden nach Aufholjagd in Hennigsdorf

In den letzten beiden Ligaspielen lief es ja nicht so gut für den KSV 3 – 0:10 gegen Hohen-Neuendorf und 7: 10 gegen Flatow 2. Am vergangenen Freitag traten wir deswegen mit gemischten Gefühlen gegen das Team Stahl 5 in Hennigsdorf an. Der Gegner spielte mit Richter, Noack, Kress und Sommer. Für Kremmen spielten Toralf, Volker, Holger und Inken. Wir verschliefen nicht nur den Anfang des Spiels sondern träumten noch etwas länger vor uns hin, so dass es nach zwei Doppel und vier Einzel plötzlich schon 6:0 für Stahl stand. Ungläubig schauten wir auf die Anzeigetafel – und wachten endlich auf. Nach fünf weiteren Einzel sah der Zwischenstand schon besser aus: nur noch 5:6 für Stahl. Nachdem Volker im 5.Satz gegen Richter verlor, Holger gegen Noack und Richter als Sieger vom Tisch gehen konnte und Toralf gegen Noack im 5. Satz das Nachsehen hatte, zeigte die Anzeigetafel 8:6 für Stahl. Doch wir kämpften weiter – drei weitere Siege für den KSV 3 und es stand 9:8 für Kremmen. Wir drückten Volker im letzten Spiel alle Daumen und hätten ihm den Sieg gegen Noack, der sich an diesem Abends teilweise sehr unsportlich verhielt, gegönnt. Aber es reichte nicht. Trotzdem freuten wir uns über das Unentschieden, waren stolz auf diese Mannschaftsleistung und tankten wieder Selbstvertrauen.

Drei Punkte für Kremmen holte Holger (Super Leistung!), zwei Punkte holte Toralf (Stark Gekämpft!), einen Punkt holte Volker (Wichtiger Punkt zum Unentschieden!) und drei Punkte holte Inken (Noppe sei Dank!).

Grüße vom Dreamteam