Knapper Auswärtssieg von Kremmen II gegen Zehlendorf III (10:8)

Am Montag, dem 9.10.17, fuhren wir (Jens, Jürgen, Frank und Inken) nach Zehlendorf, um unser zweites Punktspiel der Saison zu bestreiten. Hier empfing uns die 3.Mannschaft des PSV Zehlendorf mit Voigtländer, Lulei, Mahler und Thieme. Nach den Doppeln (jeweils 3:1 Sieg) und den ersten 4 Einzel stand es 5:1 für uns. Manch einer hoffte schon auf ein schnelles Spielende mit positivem Ausgang und damit einer baldigen Heimfahrt. Doch unser Gegner machte es uns von Spiel zu Spiel schwerer. Nach dem Spielstand von 7:3 für den KSV konnte Zehlendorf die nächsten 3 Einzel (davon zwei allerdings erst im 5. Satz) für sich verbuchen und schon zeigte die Anzeigetafel nur noch eine knappe 7:6-Führung für den KSV. Jürgen holte gegen Thieme den nächsten Punkt für Kremmen, der Zehlendorfer Sportfreund Voigtländer gegen Frank den nächsten Punkt für den Gegner – Spielstand 8:7. So ging es weiter – Jens gewann sein darauffolgendes Einzel gegen Thieme, Jürgen verlor gegen Lulei im 5.Satz. Es stand 9:8. Das letzte Spiel sollte entscheiden, ob wir mit einem Sieg oder einem Unentschieden nach Hause fahren. Auch dieses Spiel (Inken gegen Lulei) lief über 5 Sätze. Inken behielt die Nerven und gewann 3:2. Sieg für den KSV – wenn auch denkbar knapp.
Die Punkte für Kremmen holten: Jens (1,5)/ Jürgen (3,5)/ Frank (2,5)/ Inken (2,5)

Mit sportfreundlichen Grüßen
Inken